Udon-Misosuppe mit Pak Choi

*vegan


Ich liebe die asiatische Küche! Sie begeistert nicht nur mit ihrer Vielfalt, sondern ist obendrein in den meisten Fällen auch überaus gesund. Das frische Gemüse, die zahlreichen würzigen Aromen und fantastische Kombinationen sorgen für das Geschmackserlebnis schlechthin! Ich gebe zu, es erforderte ziemlich viel Mut bis ich mich an dieses kulinarische Thema herangetraut habe, aber sobald ich die wichtigsten Zutaten beisammen hatte, konnte das Experimentieren losgehen! Und hier ist sie, meine ganz eigene Variante der Misosuppe.

Jeder, der den Geschmack der einfachen Misosuppe kennt wird überrascht sein, wie intensiv und würzig diese mit ein paar kleinen Veränderungen schmecken kann. Probiert es doch mal aus!



Zutaten für 2 Personen:

 

1 TL Kokosöl

 

1 großes Stück Ingwer, 2cm groß

 

1 Knoblauchzehe

 

1 L Wasser

 

9-10 TL dunkle Misopaste

 

1 TL Sojasoße

 

2 TL Fischsoße

 

2 TL Sesamöl

 

3 TL brauner Zucker

 

1 TL Gemüsebrühe (Pulver)

 

400g Udon Nudeln

 

150g Pak Choi

 

1 Zucchini

 

2 Möhren

 

6 Champignons

 

2 Frühlingszwiebeln

 

frischer Koriander

 

 

Zubereitung:

 

  1. Zucchini und Möhren waschen, Möhren schälen und nun mit einem Spiralschneider in Spiralen schneiden (Falls ihr keinen zur Hand habt, Zucchini und Möhren einfach in dünne Streifen schneiden).

  2. Die Champignons ebenso waschen, die Enden der Stiele entfernen und die Pilze in Scheiben schneiden.

  3. Die äußeren Blätter des Pak Chois entfernen, die Restlichen gründlich waschen und entweder so belassen oder in Streifen schneiden.

  4. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Sämtliches Gemüse erstmal beiseite legen.

  5. Den Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden oder durch die knoblauchpresse pressen.

  6. In einem großen Topf Kokosöl und 1 TL Sesamöl erhitzen und Knoblauch und Ingwer hinzugeben.

  7. Das Gemüsebrühenpulver in 1 Liter lauwarmes Wasser einrühren und Gemüsebrühe in den Topf geben.

  8. Wenn der Topfinhalt erhitzt ist die dunkle Misopaste einrühren bis diese vollständig aufgelöst ist.

  9. Nun nach und nach Sojasoße, Fischsoße, den braunen Zucker und das restliche Sesamöl unterrühren, das ganze für ca 5 min. auf niedriger Flamme köcheln aber nicht! aufkochen lassen.

  10. Zuerst die Möhren in die Brühe geben und für ca. 2 min. köcheln, danach Pak Choi, Zucchini und Champignons zugeben und weitere 3 min. köcheln lassen.

  11. In der Zwischenzeit die Udon Nudeln nach Packungsanweisung in einem separaten Topf zubereiten.

  12. Anschließend die Suppe zusammen mit den Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen und mit frischem Koriander und Frühlingszwiebeln servieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0