orientalischer Blumenkohl an Couscous

* vegan


Die orientalische Küche bietet durch eine Fülle von aromatischen Gewürzen geschmacklich intensive Gerichte. Typische Gewürze wie Zimt, Kurkuma und Koriander verleihen jedem Gericht einen Hauch aus 1001 Nacht. Dieses Rezept nimmt dich mit auf eine Reise in den Orient. Der Kontrast von Süße und Schärfe harmoniert perfekt mit dem beinahe geschmacksneutralem Couscous. Der Saft von drei Orangen verleiht dem Gericht die nötige säure und sorgt mit seiner fruchtigen Note zudem für ein besonderes Geschmackserlebnis!



Zutaten für 2 Personen:

 

½ Blumenkohl

 

1 rote Zwiebel

 

2 Knoblauchzehen

 

1 TL Kokosöl

 

3 Orangen (250ml Orangensaft)

 

2 TL Harissa

 

3 TL Tomatenmark

 

1TL Baharat

 

Salz/Pfeffer

 

Prise Zimt

 

Prise Kurkuma

 

Prise Garam Masala

 

50ml Wasser

 

frischer Koriander

 

frische Petersilie

 

Mandelsplitter

Zubereitung:

 

  1. Die rote Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Kokosöl in einem Topf andünsten.

  2. Blumenkohl halbieren, waschen und in kleine röschen teilen.

  3. Den Saft der Orangen in den Topf geben und 5 min köcheln lassen. Flamme herunterschalten, Harissa, Tomatenmark und die Gewürze hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Die röschen vom Blumenkohl in den Topf geben, mit dem Wasser übergießen und das ganze für 15min. köcheln lassen.

  5. In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.

  6. Zum Schluss Koriander und Petersilie fein hacken und zum Blumenkohl geben, diesen gemeinsam mit dem Couscous und den Mandelsplittern servieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0