Vietnamesische Sommerrollen mit Teriyaki-Rind und Mango


Ihr habt keine Lust mehr auf graue, kalte Tage?

Mit diesem Rezept holt ihr euch den Sommer ... zumindest in die Küche :D

Vietnamesische Sommerrollen gehören schon seit einiger Zeit zu meinen Top-Favoriten der asiatischen Küche !

Die frischen Zutaten und der leichte aber dennoch aromatische Geschmack bieten beste Abwechslung in dieser (meiner Meinung nach) ziemlich dunklen und ungesunden Jahreszeit. Mein Körper sehnt sich nach gesunder, vielfältiger Ernährung-da kam mir der Einfall für dieses Rezept gerade recht. Natürlich kann man diese Rolls in fast allen asiatischen Restaurants genießen, dennoch nirgendwo mit dieser leckeren Kombi aus Teriyaki, Rindfleisch und Mango :)

Probiert es doch mal aus, ich bin sicher ihr werdet begeistert sein!

 



Zutaten für 2 Personen:

 

ca 6-8 Reispapierblätter

 

Für die Füllung:

½ Gurke

 

1 Möhre

 

1 Paprika

 

1 Bund Frühlingszwiebeln

 

1 kleine reife Mango

 

1 Kopf Roamanasalat

 

100g Reis-Vermicelli

 

1cm breites Stück Ingwer

 

1 Knoblauchzehe

 

500g Rindfleisch

 

1Tl Kokosöl

 

30ml Teriyaki-Soße

 

½ Tl braunen Zucker

 

schwarzer Sesam

 

Erdnüsse

 

frischer Koriander

 

frische Minze

 

 

Für den Dip:

 

1 Knoblauchzehe (fein gewürfelt)

 

kleines Stück Ingwer (fein gewürfelt)

 

4 Tl Reisessig

 

4 TL Fischsoße

 

1 TL braunen Zucker

 

235 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Das Gemüse säubern, Gurke, Möhre und Paprika in dünne Stifte schneiden.Salatblätter waschen, trocknen und in Streifen schneiden.Die Mango schälen und in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.Vorbereitetes Gemüse beiseite stellen.

  2. Ingwer und Knoblauchzehe fein würfeln. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das zuvor gewürfelte Rindfleisch zusammen mit Ingwer und Knoblauch für ca. 3 min scharf anbraten. Fleisch vorerst aus der Pfanne nehmen.

  3. In die noch heiße Pfanne ½ Tl braunen Zucker und die Teriyaki-Soße geben.Fleisch wieder in die Pfanne geben. ½ Tl Speisestärke hinzugeben damit Die Soße an dem Rindfleisch haften bleibt. So lange köcheln lassen bis keine Flüssigkeitsrückstände mehr in der Pfanne zu sehen sind.

  4. In der Zwischenzeit die Reisnudel-Vermicelli nach Packungsanweisung zubereiten und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Dip mit den vorgegebenen Zutaten vorbereiten.

  5. Nun die Mango, das leicht abgekühlte Rindfleisch und die Kräuter in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

  6. Erdnüsse in einer kleinen Pfanne leicht braun anrösten.

  7. Alle Zutaten bereitstellen.

  8. Jeweils 1 Reispapierblatt in einer Schüssel mit heißem Wasser für 40 sekunden einweichen. Das Respapierblatt dann auf einen großen teller legen. Nun die Mitte des Blattes beliebig mit den Zutaten belegen. (Achtung! nicht zu viel, und schön schmal)

  9. Reispapier fest zu Röllchen aufwickeln und zusammen mit dem Dip genießen.



.

 

.

 

.


Kleiner Tipp:

 

Falls ihr von den Zutaten noch was übrig habt gebt ihr sie einfach alle zusammen in eine Schüssel mit dem Dressing und schon habt ihr einen super leckeren Salat !


.

 

.

 

.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oma � (Donnerstag, 08 März 2018 22:18)

    Das möchte ich bei dir essen